Aufbau

Um das Abschlusszeugnis zu erwerben, müssen Prüfungsleistungen (Klausur oder mündliche Prüfung) in folgenden Lehrveranstaltungen nachgewiesen werden:

 

 

Lehrstuhl

Veranstaltung

verantwortliche(r)
Hochschullehrer/in

Semester

1. Grundlagen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik

1a

CAD

Produktentwicklung für Juristinnen und Juristen

Prof. Rieg

SS

1b

CAD

Maschinenelemente und Mechanik
für Juristinnen und Juristen

Prof. Rieg

WS

1c

MRT/LfM

Elektrotechnologie für Juristinnen und Juristen

Prof. Fischerauer
Prof. Bakran

WS

1d

UPT

Einführung in die Produktionstechnik für Juristinnen und Juristen

Prof. Steinhilper

WS

2. Energietechnik und Verfahrenstechnik

2a

TTT

Energietechnik für Juristinnen und Juristen

Prof. Brüggemann

SS

2b

CVT

Verfahrenstechnik für Juristinnen und Juristen

Prof. Jess

WS

3. Biotechnologie und Toxikologie

3a

BP/BM

Biotechnologie für Juristinnen und Juristen

Prof. Freitag
Prof. Scheibel

SS

3b

BP/CVT

Toxikologie und Schadstoffkunde
für Juristinnen und Juristen

Prof. Freitag
Prof. Jess

SS

4. Werkstofftechnik

4a

FM

Werkstoffkunde für Juristinnen und Juristen

Prof. Moos

WS

4b

WV

Werkstofferzeugung und -verarbeitung
für Juristinnen und Juristen

Prof. Willert-Porada

SS

 

Das Zusatzstudium ist so konzipiert, dass die Veranstaltungen begleitend zum Jurastudium besucht und alle erforderlichen schriftlichen Leistungsnachweise vor der Ersten Juristischen Prüfung erbracht werden können.

 

Zum Inhalt der einzelnen Veranstaltungen erfahren Sie mehr unter "Prüfungen". Bei inhaltlichen Fragen zum Zusatzstudium steht Ihnen Herr Prof. Dr. Andreas Jess (sekretariat-cvt@uni-bayreuth.de) gerne zur Verfügung! Bei Fragen zur Eingliederung des TeWiZ ins Jurastudium wenden Sie sich bitte an das Sekretariat von Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU).

 

Universität Bayreuth -